Vini Campani

Weine aus Kampanien

Die Weinregion Kampanien ist außerhalb von Italien wenig bekannt, obwohl es eine der ältesten der Welt ist. Der Anbau des Weinstocks in der Region Kampanien geht zurück bis auf die Zeit vor dem 12. Jh. v. Chr. Bereits in der römischen Zeit waren die Weine Kampaniens unter die anerkanntesten Weine eingereiht und konstant auf den Tafeln der Senatoren und der Patrizier präsent. Noch im 16. Jahrhundert wurden die Weine aus dem damaligen Königreich Neapel als beste Italiens beschrieben. Die mit der Niedergang des „Königreiches“ im Jahre 1860 eingetretene Niedergang, nicht in Bezug auf Qualität und Quantität, sondern in Hinblick auf die Bekanntheit ist längst wieder aufgeholt worden und die guten „alten“ Weinsorten wie Aglianico, Coda di Volpe, Falanghina, Fiano, Forastera, Greco Piedirosso, Lacryma etc. gehören längst wieder zu den namhaften Weine Italiens.